Die Experten für Führungs-, Vertriebs- und
Fachkräfte in der IT und in Hightech Branchen

Speakers Excellence: Wissensforum am 14.10.2016

Erste Teilnahme als TOP100 Unternehmer Excellence

In diesem Jahr hat die IT-Personalberatung das erste Mal als von Speakers Excellence gekürtes "Top100 Unternehmer Excellence" am Wissensforum in der Porsche Arena teilgenommen.

Die kompakte Wissensvermittlung durch Top-Speaker und die vielfältigen Anregungen Gewohntes zu überdenken, hat uns auch dieses Jahr wieder begeistert und gefordert.

Einige Teilnehmer / Berater der IT-Personalberatung im Uhrzeigersinn: Manfred Wenzel, Viktoria Roenick, Mathias Voigt, Constantin Fabry, Beatrice Frank und Tim Krumbiegel

Ganz besonders beeindruckt waren wir in diesem Jahr von Herrn Matthias Pöhms Vortrag mit dem Thema "Präsentieren Sie noch oder faszinieren Sie schon?", den wir Ihnen nicht vorenthalten wollen:

Dabei geht Herr Matthias Pöhm von der Tatsache aus, dass ca. 7 von 10 Zuhörern bei herkömmlichen Präsentationen, speziell PowerPoint-Präsentationen, innerlich abschalten".

Also stellt sich uns die spannende Frage, wie gewinne ich die Aufmerksamkeit meiner Zuhörer über die gesamte Vortragszeit, wie begeistere ich Sie und wie hinterlasse ich Botschaften?

Auf jeden Fall nicht, wenn ich langweilige Folien an die Wand werfe und parallel "Betreutes Lesen" veranstalte.

Aber wie dann?

Indem die Botschaften im Herzen ankommen müssen und nicht im Kopf!

Wie immer sind Emotionen der Schlüssel zur Aufmerksamkeit! Eine Präsentation muss Dramaturgie enthalten - diese findet sich unter anderem in der Sprachausbildung des Redners wieder. Auch vorbereitende Sätze und Pausen erzeugen einen Spannungsbogen. "Die Pausen geben der Botschaft Raum zu schwingen". Rhythmische Pausen in einer Botschaft unterstreichen die Überzeugung des Redners.

Als Gründer der "Anti-Power Point Partei" lässt Herr Pöhm erkennen, dass Power Point maximal als Verstärker eingesetzt werden soll. Power Point nimmt die Energie der Aussage, denn Sie verwandelt den Zuhörer zum betreuten Leser.

Bewegung verbindet Herr Pöhm mit dem Akt des Schaffens. Eine manuelle Erstellung einer Grafik z.B. am Flipchart lässt den Zuschauer teilnehmen, erzeugt Spannung und bringt Wirkung. Der Einsatz von Folien und Fotos soll wenn flächendeckend geschehen und mit einer "grandiosen" Ankündigung verpackt sein, um Spannung aufzubauen. Spannend - nicht wahr?

Herr Pöhm ist ein Meister der Rhetorik, der sein Publikum fesselt und auch zum Lachen bringt. Wir waren begeistert.

Das nächste Wissensforum in Stuttgart findet am 20. Oktober 2017 statt.