Die Experten für Führungs-, Vertriebs- und
Fachkräfte in der IT und in Hightech Branchen

Honorarmodelle

  • Retained Search: Dediziertes Suchmandat mit drei fest vereinbarten Honorarzahlungen
  • Container Search: Dediziertes Suchmandat mit einer Anzahlung und einer erfolgsorientierten Komponente
  • Contingency Search: Dediziertes Suchmandat auf einer rein erfolgsorientierten Komponente

 

Unsere Honorarmodelle:

Honorarmodelle bei der IT-Personalvermittlung

Retained Search: Dediziertes Suchmandat mit drei fest vereinbarten Honorarteilzahlungen.

Retained Search Modelle werden eingesetzt, wenn unsere Kunden einen dringenden Bedarf zur Besetzung einer unternehmenskritischen, strategisch wichtigen Funktion (meist auf Executive Level) formulieren. Die Anforderungen an Dringlichkeit und Vertraulichkeit sind außerordentlich hoch und die Suche ist von hoher Priorität für unseren Kunden.

 

In einem sehr engen und intensiven Dialog mit der Unternehmensführung werden die Anforderungen an die Persönlichkeitsstruktur der möglichen Kandidaten und deren Auswirkungen auf die Unternehmensorganisation und Unternehmenskultur sowie deren Fähigkeitsprofil und möglicher Quellen für die Direktsuche beschrieben. Dann wird die Suche strukturiert umgesetzt.

Der Vorteil dieses Modells liegt im beiderseitigen finanziellen und personellen Comittment und der optimalen Kommunikation zwischen Kunde und Personalberatung. Beide Parteien arbeiten mit höchster Priorität und dedizierten Ressourcen an diesem Projekt.

Den Kandidaten geben diese Art Projekte große Sicherheit hinsichtlich der Ernsthaftigkeit und Gewissenhaftigkeit der Kunden, diese Position zu besetzen. Die Personalberatung ist hier aufgrund der erfolgten umfangreichen Kommunikation mit dem Kunden bestens gerüstet, den Kunden mit seinem vollständigen Employer Branding (seiner Marke) gegenüber den Kandidaten optimal zu vertreten. Das Ergebnis ist die Besetzung der Position mit dem idealen Kandidaten.

Container Search: Dediziertes Suchmandat mit einer Anzahlung und einer erfolgsorientierten Komponente

Container Search Modelle beinhalten die meisten Vorteile des Retained Search Modells, während gleichzeitig die finanziellen Risiken für beide Seiten reduziert werden. Üblicherweise wird je nach Vereinbarung bis zu ca. ein Drittel des geplanten Honorars als Anzahlung formuliert. Der Rest des Honorars wird bei Unterzeichnung des Arbeitsvertrages durch den neu einzustellenden Mitarbeiter fällig.

Dieses Modell erlaubt ähnlich dem Retaind Search die Durchführung einer strukturierten systematischen Suche nach dem ideal geeigneten Kandidaten mit dedizierten Ressourcen für den Kunden in der Direktsuche.

Contingency Search: Dediziertes Suchmandat auf einem rein erfolgsorientierten Honorarmodell

Contingency Search Modelle werden in der Regel eingesetzt wenn Kunden planen, mehrere Personalberatungen zu beauftragen, um eine Position zu besetzen.

Das Risiko, keinen Return on Invest auf die eingesetzten Ressourcen zu erhalten, trägt bei diesem Modell zu 100% die Personalberatung.

Die Anforderungsprofile für die zu besetzenden Positionen werden schriftlich ausgetauscht und eine Erstbesprechung über die Anforderungen mit dem Auftraggeber wird durchgeführt. Auf die wichtige intensive und enge persönliche Abstimmung zwischen Auftraggeber und Personalberatung nach der Erstbesprechung wird in der Regel verzichtet, weil die Kommunikation für den Auftraggeber bei Einsatz mehrerer Personalberatungen deutlich aufwendiger ist.

Dadurch entfällt ein wichtiger iterativer Feedbackprozess zwischen Personalberatung, Kandidat und Auftraggeber während des Bewerbungsprozesses. Die Nachnominierung von Anforderungen, die neue Gewichtung bestehender Anforderungen oder die Nachjustierung bestehender Anforderungen und somit das gemeinsame Verständnis der zu besetzenden Position zwischen den Partnern sind schwierig zu erreichen. Damit wird die Passgenauigkeit der vorgestellten Kandidaten erfahrungsgemäß suboptimal im Vergleich zu den vorgenannten Modellen.

Ein großer Nachteil dieses Modells für den Kunden ist zusätzlich, dass die verschiedenen Personalberatungen ihre Suchaktivitäten und Bewerbungsprozesse nicht abstimmen und damit Mehrfachansprachen von Kandidaten die logische Folge sind. Dies wird von Kandidaten sehr kritisch bewertet und führt unmittelbar zu einem Imageverlust des Kunden am Markt.

Preise und Konditionen:

Unsere Preise und Konditionen bewegen sich im mittleren Segment von qualitativ hochwertig arbeitenden Personalberatungen in der IT Industrie.

Typischerweise berechnen sich unsere Honorare zu einem Prozentsatz vom Jahreszielgehalt des einzustellenden Mitarbeiters.

Wenn unsere Auftraggeber es bevorzugen, vereinbaren wir auch individuell ein Festhonorar für das jeweilige Suchmandat (Projekt-Suchauftrag).